Metropolregion Nürnberg

 
Link verschicken   Drucken
 

Unser Leitbild

MalzimmerUnser Selbstverständnis – Kinder und Familien im Mittelpunkt

Unsere Einrichtung stellt die Gesamtpersönlichkeit des Kindes in den Mittelpunkt und arbeitet familienergänzend, dabei wird ideologisch und konfessionell unabhängig gearbeitet. Vielfalt ist eine Selbstverständlichkeit.  Wir arbeiten in allen Gruppen auf der Basis der in der Konzeption beschriebenen Grundlagen. 

 

Transparenz und Austausch sind uns wichtig.

 

 

MalzimmerDokumentiert wird unsere Arbeit mit den Kindern jeweils auf gruppenzugehörigen Pinnwänden, die den Eltern Einsicht in den Tagesablauf der Kinder gewähren. Zusätzlich erstellt jede Gruppe in regelmäßigen Abständen ein Gruppeninformationsblatt, welches speziell über Abläufe in der Gruppe informiert. Dieses „GIB“ wird vom Gruppenteam erarbeitet und ist nur auf die jeweilige Gruppe abgestimmt.

 

Der Kontakt zu den Eltern im Gespräch ist an der Tagesordnung. Termine für Gespräche werden einmal im Jahr vom Kitateam angeboten oder individuell vereinbart.

 


 

Unser pädagogischer Ansatz

Wir arbeiten mit Kindern in altersgemischten und altershomogenen Gruppen, d.h.

 

Kinderkrippe: 

  • 1-3 Jahre

Kindergarten:

  • 3-5 Jahre

Mischgruppe:

  • 2-5 Jahre

Vorschulgruppe:

  • 5-6 Jahre



WaschraumDie Kinder sind am Vormittag den einzelnen Gruppen zugeordnet, können jedoch auch, wenn das Bedürfnis besteht, eine andere Gruppe besuchen. Am Nachmittag werden alle Kinder aus dem Bereich des Kindergartens und der Vorschule, die für eine längere Betreuung angemeldet sind, in zwei Gruppen zusammengefasst.  Die Kinder aus den Krippengruppen in einer Gruppe. Durch eine freundliche und vertrauensvolle Atmosphäre bauen wir die Beziehung zu den Kindern auf und begleiten sie mit Empathie (Einfühlungsvermögen) und unterstützen sie bei ihren Entwicklungen und Lernprozessen. Eine ganzheitliche Förderung ist uns wichtig, ebenso die Ausgewogenheit zwischen Ruhe, Bewegung und gezieltem, konzentriertem Tun. Wir wollen durch die Förderung der Selbstständigkeit das Selbstwertgefühl der Kinder stärken.

 

Freiwillig und aus eigenem Antrieb geht das Kind den Dingen auf den Grund.
 
Der Forscherdrang, den jedes Kind mitbringt, ermöglicht uns die Förderung im:

 

Kognitiven Bereich

  • Sinnesbereich (fühlen, tasten, sehen, hören, riechen, schmecken) 

Motorischen Bereich

  • fein, grob und sensomotorische Fähigkeiten (Entwicklung von Körpergefühl, schneiden, malen, Treppe gehen…)

Lebenspraktischen Bereich

  • Förderung der Selbstständigkeit (anziehen, Toilettengang…)


 


 
Freispiel

Das freie Spiel ist der fundamentale Baustein der Entwicklung des Kindes, eine grundlegende Weise der Kinder sich die Umwelt anzueignen.

 

JahresuhrKinder setzen sich aktiv mit sich und der Umwelt auseinander und lernen so die Welt zu begreifen. Spielen und Lernen sind vor allem in diesem Alter nicht zwei verschiedene Aspekte, sondern eng miteinander verbunden.

 

Die Kinder wählen eigenständig, mit welchem Partner, welchem Material oder wo und wie lange sie spielen möchten (Pädagogik des Verweilens: Sie bleiben an ihrem Thema und wiederholen ihre Spielideen bis sie gesättigt sind).

 

Im freien Spiel lernen die Kinder an ihrem Thema vielfältig, frei, individuell und ganzheitlich zu arbeiten.

 

Das Freispiel findet großteils im Gruppenraum statt, weshalb wir besonders darauf achten, dass diese Räume den Bedürfnissen und Interessen dieser Altersgruppe gerecht werden und passen sie stets den Interessen der Kinder an. Die Räume bieten den Kindern Rückzugsmöglichkeiten und verschiedene Spiel- und Kreativbereiche. Spiel- und Beschäftigungsmaterialien liegen bereit, dennoch gibt es auch genug Platz für Bewegung, denn Lernen geschieht in Bewegung.

 

Die Turnhalle, der Flur, ein abgegrenzter kleiner und ein großer Garten stehen dem Bewegungsdrang der Kinder zusätzlich zur Verfügung.

 

Kinder benötigen viel Bewegung, damit sich ihr Gehirn und ihre gesamte Persönlichkeit entwickelt.

Kontakt

Josef-Hildenbrand-Straße 2
91077 Dormitz


Tel.: 09134/7337

Fax: 09134/9089669

E-Mail:

-

Unsere Öffnungszeiten sind Montag bis Donnerstag von 7:00 bis 17:00 Uhr und am Freitag von 7:00 bis 16:00 Uhr.

Wissenswertes